Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Universitatis.pdf

Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Universitatis

Der Band schließt die Beschreibung der neuzeitlichen Handschriften der Null-Gruppe ab. Der inhaltliche Schwerpunkt der erfassten Handschriften liegt - wie schon bei den früheren Bänden - auf dem Gebiet der Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte vor allem des mitteldeutschen Raumes. Erheblich ist die Zahl der Vorlesungsnachschriften des 17. bis 20. Jahrhunderts, die zum größten Teil in Leipzig angefertigt wurden. Dazu tritt eine Reihe von Gelehrtennachlässen, unter denen die Korrespondenzen einiger Naturwissenschaftler, Mediziner und Philologen nationale und internationale Bedeutung besitzen. Im Bestand befinden sich auch Texte außer-universitärer Thematik, so zum Vormärz (R. Blum), zur Missionsgeschichte, zur Kunstgeschichte (K. Kollwitz, M. Klinger) oder zur Geschichte Sachsens. Tagebücher verschiedenster Provenienz, Reiseberichte, Akten gelehrter Sozietäten, Werkmanuskripte, bellestristische Texte u.a. runden das Bild ab. Der abschließende fünfte Band wird ein Sachregister, das kumulative Personen- und Ortsregister aller Bände und eine Darstellung der Geschichte des Bestandes der neuzeitlichen Handschriften enthalten.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.88 MB
ISBN 9783447052054
AUTOR none
DATEINAME Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Universitatis.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/03/2020

Similar Items. Catalogus codicum manu scriptorum Universitatis Groninganae Bibliothecae. Author: Rijksuniversiteit te Groningen. Bibliotheek; Published: 1984 .