Der tragische Märthyrertod des Imam Hussein.pdf

Der tragische Märthyrertod des Imam Hussein

Im vorliegenden Werk lesen wir die überlieferte Erzählung des Historikers Abu Michnaf über den tragischen Märtyrertod des Imam Hussein, Sohn des aus schiitischer Sicht ersten Imam der zwölf Imame und vierten Kalif des Islam, Ali ibn Abi Talib, dem Cousin des Propheten Muhammed. Diese Überlieferung hat eine einzigartige Entstehungsgeschichte, die in Handschriften von Berliner, Leidener, Gothaer und St. Petersburger Sammlungen aufbewahrt sind. Diese wurden 1882 von dem deutschen Orientalisten Heinrich F. Wüstenfeld zusammengeführt und aus dem Arabischen ins Deutsche übersetzt. Die vorhandene Quellenlage lässt vermuten, dass dabei einige wesentliche Inhalte verloren gegangen sein könnten. Der vorliegende, modernisierte und gründlich korrigierte Text führt den tragischen Märtyrertod des Imam Hussein vor Augen und zeigt seine Größe, die sich in dessen Ausspruch »Freiheit sollte eure Lebensmaxime sein, auch wenn ihr den Glauben verachtet!« manifestiert. Das Verantwortungsethos des Imam Hussein versinnbildlicht die Möglichkeit, sich in einem Zeitalter der Grausamkeit und Tyrannei für Liebe, Vernunft und Gerechtigkeit einzusetzen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.49 MB
ISBN 9783826062438
AUTOR Abu Michnaf
DATEINAME Der tragische Märthyrertod des Imam Hussein.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/05/2020

Beschreibung. Im vorliegenden Werk lesen wir die überlieferte Erzählung des Historikers Abu Michnaf über den tragischen Märtyrertod des Imam Hussein, Sohn des aus alevitischer Sicht ersten Imam der zwölf Imame und vierten Kalif des Islam, Ali ibn Abi Talib, dem Cousin des Propheten Muhammed. Der tragische Märtyrertod des Imam Hussein Der vorliegende, modernisierte und gründlich korrigierte Text führt den tragischen Märtyrertod des Imam Hussein vor Augen und zeigt seine Größe, die sich in dessen Ausspruch „Freiheit sollte eure Lebensmaxime sein, auch wenn ihr den Glauben verachtet!“ manifestiert. Das Verantwortungsethos des Imam Hussein versinnbildlicht die