Heinrich Rantzau (1526 - 1598).pdf

Heinrich Rantzau (1526 - 1598)

Heinrich Rantzau (1526 - 1598) war der bedeutendste Vertreter des schleswig-holsteinischen Adels im 16. Jahrhundert. Dazu avancierte er aufgrund seiner politischen Tätigkeit als Statthalter des dänischen Königs, seines wirtschaftlichen Unternehmertums und seiner kulturellen Bestrebungen auf den Gebieten von Literatur, Wissenschaft und Kunst.In der Untersuchung wird der Versuch unternommen, das Phänomen der Kunstförderung von Heinrich Rantzau vor dem Hintergrund seiner politischen und wirtschaftlichen Tätigkeit zu interpretieren. Der erste Abschnitt behandelt ausführlich seine Biographie. Im zweiten Teil werden seine Bautätigkeit, die Aufträge an Maler, Steinmetze, Goldschmiede und Kupferstecher geschildert. Kunst war für Heinrich Rantzau ein Medium der Selbstdarstellung, das seinem Standesbewußtsein, Gelehrtenanspruch sowie zur Festigung seiner gesellschaftspolitischen Stellung diente.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.35 MB
ISBN 9783631437124
AUTOR Wiebke Steinmetz
DATEINAME Heinrich Rantzau (1526 - 1598).pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/05/2020

23 Cf. the articles on 'Rantzau, Heinrich (1526-1598/99)', in Neue Deutsche Biographie, vol. xxi (Berlin, 2003), by Bernhard Ebneth, pp. 146-9; and Allgemeine ... ... Jacob Hoefnagel, cartographer Daniel Freese, and Heinrich Rantzau. ... 1598 Braun & Hogenberg Antique Map View Old Town of Gallipoli Apulia South Italy. Sein erster Förderer war Heinrich Rantzau (1526–1598), der ihn um 1573/74 auf den Hof Hattstedt in Dithmarschen holte (ebd., S. 21). Dort lebte er bis 1584 als ...