Historische Perspektiven auf den Iconic Turn.pdf

Historische Perspektiven auf den Iconic Turn

Die Fortschritte bei den bildproduzierenden Verfahren haben dazu geführt, dass öffentliche Kommunikation heute zunehmend durch Bilder geprägt ist. Diese Entwicklung hin zu einem gesamtgesellschaftlichen Bedeutungsgewinn visueller Kommunikate wurde wiederholt als ›Iconic Turn‹ diskutiert. Eine historisch orientiertePerspektive enthüllt allerdings, dass visuelle Darstellungen die Entstehung und Entwicklung der öffentlichen Kommunikation seit jeher begleitet haben und seit jeher einen integralen und bedeutsamen Faktor im Prozess des Medienwandels darstellten. Dieser Prozess lässt sich aber nur verstehen, wenn die zeitliche Dimension dieses Wandels stärker und systematischer als bisher in den Blick gerückt wird.Ziel des vorliegenden Buches ist es deshalb, den ›Iconic Turn‹ als einen historischen, langfristigen Entfaltungsprozess in den Blick zu nehmen, in dessen Folge die visuellen Aspekte der öffentlichen Kommunikation kontinuierlich an Quantität und Qualität gewannen. Für die Analyse dieser Entwicklung müssen Besonderheiten des Bildes – wie etwa ihre kommunikative Logik, ihre Ausdruckspotenziale sowie ihr Anteil an einervisuellen Konstruktion von Wirklichkeit und einer Visual Culture – ebenso betrachtet werden wie ihre historischen Kontexte.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.47 MB
ISBN 9783869621760
AUTOR none
DATEINAME Historische Perspektiven auf den Iconic Turn.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/01/2020

Historische Perspektiven auf den Iconic Turn. von Annette Vowinckel, Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam 16.01.2017 - Rezensionen. H. Pöttker u.a. (Hrsg.): Mühen der Moderne . von Arkadi Miller, Osteuropa-Institut, Freie Universität Berlin 19.12.2016 Designtheorie (DLBKDDT01) | IUBH Fernstudium