Hitlers Helferinnen.pdf

Hitlers Helferinnen

Sie waren jung und sie waren ehrgeizig. Den deutschen Truppen, die in Polen, in die Ukraine und in Weißrussland einmarschierten, folgten Hunderttausende von Frauen. Krankenschwestern waren dabei, Bürokräfte, aber auch die Ehefrauen von SS-Männern. Vielen von ihnen war eine Unterstützung im Hintergrund nicht genug. Sie griffen selbst zur Waffe, folterten und töteten Unschuldige. Nach dem Krieg wurden diese Taten verschwiegen und verdrängt. Wendy Lowers Buch nimmt die unterschiedlichen Rollen von Frauen während des Genozids in den Blick: Sie zeigt sie als Zeuginnen, Komplizinnen und Täterinnen. Und sie erklärt, wie in einem Klima enthemmter Gewalt alle zivilisatorischen Tabus fallen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.68 MB
ISBN 9783446246218
AUTOR Wendy Lower
DATEINAME Hitlers Helferinnen.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/01/2020

„Hitlers Helferinnen“ stand auf der Shortlist für den National Book Award 2013. Andreas Wirthensohn, geboren 1967, lebt als freier Lektor, Übersetzer und Literaturkritiker in München. Er übersetzte u.a. Bücher von Michael Hardt/Antonio Negri, Eva Illouz, Leopold Kohr und Eric Hobsbawm.