Kirchners Kosmos: Der Tanz.pdf

Kirchners Kosmos: Der Tanz

Der Tanz als Inbegriff von Bewegung ist essenzieller Bestandteil in Kirchners Œuvre. Seine Darstellung durchläuft jedoch tiefgreifende stilistische und inhaltliche Wandlungen, wie mehrere Beiträge namhafter Autoren und Kirchner-Forscher ausführen und anhand von rund 60 Werken bildhaft vor Augen geführt wird.Kirchners Bestreben, Bewegung künstlerisch umzusetzen, fokussiert sich in den Bereichen Varieté, Zirkus und Tanz, gipfelnd in den Jahren der »Brücke« in Dresden und Berlin. Hier wird Tanz auch zur Metapher für Erotik. Die gesundheitlichen Folgen des Ersten Weltkriegs führen Kirchner in die Schweiz, wo ihn die tanzenden Bauern zu kraftvollen Holzschnitten inspirieren. Bei einer Deutschlandreise 1925/26 nach Dresden begegnet er Mary Wigman und ihrem expressionistischen Ausdruckstanz, den er in Zeichnungen und einem Gemälde festhält. In seinem Spätstil finden die Tanz-Darstellungen zu einer symbolisch aufgeladenen Bildsprache.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.12 MB
ISBN 9783777431581
AUTOR none
DATEINAME Kirchners Kosmos: Der Tanz.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/01/2020

22.10.2018 · Das Geburtshaus des expressionistischen Künstlers E. L. Kirchner hat sich zu einer Attraktion entwickelt, die Gäste von weither nach Aschaffenburg lockt, so …