Klang und Semantik in der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts.pdf

Klang und Semantik in der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts

Der »Klang«-Begriff hat im neueren Kunstmusikdiskurs eine kategoriale Aufwertung erfahren. Der Aspekt der Bedeutung ist dabei vielfach aus dem Blickfeld geraten. Doch wie viele semantische Spuren sind im Klang klassisch-moderner und Neuer Musik tatsächlich haften geblieben? Welche neuartigen Weltbezüge von Klang können jüngere Konzeptästhetiken herstellen? Und was eröffnet ihre analytische Freilegung?Der Band nähert sich diesen Fragen aus musikhistorischen, kunstphilosophischen, gendertheoretischen und postkolonialen Perspektiven und versammelt Fallstudien zu Schönberg, Koechlin, Schulhoff, Schostakowitsch, Schaeffer, Boulez, Rihm sowie zur Konzeptkunst.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.73 MB
ISBN 9783837635225
AUTOR none
DATEINAME Klang und Semantik in der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/06/2020

Archive zur Musik des 20. und 21. Jahrhunderts Band 15. Eduard Erdmann. Werner Grünzweig und Gerhard Gensch im Auftrag des Archivs der Akademie der ... Das Monologische als Denkform in der Musik zwischen 1760 und 1785. ... Die neapolitanischen L'homme armé-Zyklen und die Semantik der Cantus firmus- Messe. In: ... Poesie als Klang: Johann Friedrich von Uffenbachs Gottsched- Replik und ... 8. ZUR MUSIK DES 20. UND 21. JAHRHUNDERTS. „Wie die Zeit vergeht“.