Manipulation und Macht. Analyse von Manipulationstechniken in Verhandlungen auf Basis ausgewählter Kommunikationstheorien.pdf

Manipulation und Macht. Analyse von Manipulationstechniken in Verhandlungen auf Basis ausgewählter Kommunikationstheorien

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Veranstaltung: Verhandlungsführung, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Abhandlung ist es, die ausgewählten Manipulationstechniken auf Basis der Kommunikationstheorien von Watzlawick, Habermas und Schulz von Thun zu analysieren. Es werden drei Manipulationstechniken analysiert, die lediglich eine kleine Teilmenge aller Techniken abbilden. Die Abhandlung der Kommunikationstheorien beschränkt sich auf das für die Analyse der Manipulationstechniken Notwendige. Ein Vergleich der Analysen oder Kommunikationstheorien findet nicht statt. Die Seminararbeit wurde mittels einer Literaturrecherche erstellt und ist dreigeteilt. Der erste Abschnitt widmet sich den Manipulationstechniken. Darauffolgend werden die Kommunikationstheorien thematisiert. Anschließend werden die Manipulationstechniken auf Basis der jeweiligen Kommunikationstheorie analysiert. Die Manipulation ist ein tägliches Phänomen in der gesellschaftlichen Kommunikation. Mitmenschen werden zu einer Handlung innerviert, wobei es unerheblich ist, ob die Ausführung oder das Unterlassen das Ziel ist. Ethisch bedenklich wird diese Suggestion dann, wenn die Machtposition des anderen Akteurs, in der rhetorischen Auseinandersetzung geschwächt und diese Situation gezielt ausgenutzt wird. Es gibt aktuell eine Vielzahl von Kommunikationstheorien mit unterschiedlichsten Ansätzen, die jedoch alle das Ziel haben, die überaus komplexe menschliche Kommunikation zu beschreiben. In allen Theorien wird die Manipulation differierend definiert.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.41 MB
ISBN 9783668406971
AUTOR Etienne Lasch
DATEINAME Manipulation und Macht. Analyse von Manipulationstechniken in Verhandlungen auf Basis ausgewählter Kommunikationstheorien.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/06/2020

eBook Online Shop: Fetischismusbegriffe. Der sexuelle Fetischismus bei Freud und der Warenfetischismus bei Marx von Lena Frauenknecht als praktischer eBook Download. Jetzt eBook herunterladen und mit dem eReader lesen. Nonverbale Kommunikation: ebook jetzt bei Weltbild.ch