Mediales Heilen in Deutschland.pdf

Mediales Heilen in Deutschland

Nach modernem Selbstverständnis handelt es sich bei dem Glauben an Geister um Relikte aus vergangenen Zeiten. Diese würden zwangsläufig mit einer fortschreitenden Zivilisierung verschwinden. Aus dieser Perspektive wirkt es zunächst überraschend, wenn auch Menschen in einem hochtechnisierten Land wie Deutschland Hilfe und Heilung in einer Geistigen Welt suchen. Dies wird meist als rückständig, lächerlich oder als Hinnahme eines bewussten Betruges gedeutet. Ehler Voss zeichnet in seiner Ethnographie ein differenzierteres Bild und lässt Heilerinnen und Heiler ausführlich zu Wort kommen. Die Interaktionen einzelner Akteure und Kontexte Medialen Heilens werden ausführlich beschrieben. Er folgt dabei nicht einem einheitlichen Schema, sondern arbeitet die unterschiedlichen Besonderheiten der Heilerinnen und Heiler sowie ihrer jeweiligen Situation heraus und unterzieht sie einer eingehenden ethnologischen Analyse. Der Verfasser eröffnet so tiefe und vielschichtige Einblicke in die Eigenarten, Themen, Motivationen, (Un-)Sicherheiten, (Un-)Fertigkeiten und Widersprüche im Umgang mit Eigenem und Fremdem und stellt damit die Frage nach der menschlichen Identität.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.13 MB
ISBN 9783496028437
AUTOR Ehler Voss
DATEINAME Mediales Heilen in Deutschland.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/04/2020

Willkommen + Über mich - geistig-mediales Heilen Da ich weiß, dass Heilung und Medialität hier in Deutschland noch nicht etabliert und nicht unbedingt positiv besetzt sind, habe ich für Sie Erfahrungsberichte einiger meiner Klienten unter "Erfahrungsberichte meiner Klienten" eingefügt. Freundlicherweise darf ich diese unter Angabe des vollen Namens und des Wohnortes für Sie zur