Medienkonvergenz und Unternehmensstrategie.pdf

Medienkonvergenz und Unternehmensstrategie

Digitale Techniken werden für die Erstellung und Verbreitung zahlreicher Medien- und Kommunikationsdienste immer wichtiger. Seit Beginn dieser Entwicklung ist das Stichwort Medienkonvergenz in aller Munde. Niemand kann jedoch derzeit einschätzen, ob der Digitalisierungstrend tatsächlich zum durchgreifenden Verschwinden von Branchengrenzen führen wird. Ein solches Szenario stellt für Medien- und Telekommunikationsunternehmen zugleich Risiko und Chance dar. Die Arbeit analysiert dieses Spannungsfeld am Beispiel der Bündelung verschiedener Medien- und Kommunikationsdienste. Ziel ist es, Strategieoptionen einer branchenübergreifenden Dienstbündelung aus betriebswirtschaftlicher Perspektive zu prüfen und zu bewerten.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.78 MB
ISBN 9783631373415
AUTOR Matthias Krieb
DATEINAME Medienkonvergenz und Unternehmensstrategie.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/02/2020

Beiträge über Audi von michaelbrandtner. Am 15. Dezember dieses Jahres konnte man Folgendes auf Süddeutsche.de lesen: „“Leistung fängt bei uns mit einer individuellen Qualitätskontrolle an“: Teure Imagefilme leisten sich gewöhnlich nur Großkonzerne. ... für Unternehmensstrategien (Fusionen), technische Entwicklungen (z. B. Video -on-demand, interaktives Fernsehen), Marketing-Techniken (Cross-Promotion), ...