Mehrdeutigkeit des Mondlichts. Untersuchung der Elemente symbolistischer Kunst in den Fotografien /.pdf

Mehrdeutigkeit des Mondlichts. Untersuchung der Elemente symbolistischer Kunst in den Fotografien /

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Kunst - Fotografie und Film, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Kunst- und Bildgeschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Arbeit ist es herauszuarbeiten, welche Bildelemente und Charakteristika eine Zuordnung der Fotografien von Steichen zum Symbolismus möglich machen. Exemplarisch wird diese Untersuchung an zwei Abzügen eines Negativs vorgenommen, die den Titel The Pond (Moonrise) und The Pond (Moonlight) tragen. Dabei werden die beiden Negativ-Abzüge zum einen auf objektiv-formalistische Punkte hin untersucht sowie auf ihre subjektive Interpretationsmöglichkeiten und ihre Mehrdeutigkeit. Während die Fotografie im frühen 19. Jahrhundert vor allem als objektive Wissenschaft gesehen worden ist, kommt es im ausgehenden 19. Jahrhundert zu einem veränderten Einsatz des Mediums. Die Gruppe der Piktorialisten hat sich zum Ziel gesetzt gehabt, die Fotografie als Kunstform zu etablieren. Ein Künstler dieser Gruppe ist der Amerikaner Edward Jean Steichen (1879 - 1973) gewesen. Obwohl Steichen sich in seiner Retrospektive A Life in Photography vor allem als vom Impressionismus beeinflusst bezeichnet hat, werden seinen Fotografien um die Jahrhundertwende (1895 - 1914) auch starke Charakteristika des Symbolismus zugesprochen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.61 MB
ISBN 9783668230309
AUTOR Anna Harms
DATEINAME Mehrdeutigkeit des Mondlichts. Untersuchung der Elemente symbolistischer Kunst in den Fotografien /.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/05/2020

Fühlen und Erkennen. Kognitive Funktionen der Darstellung ... Die Entwicklung der mittelalterlichen Kunst hat in der Konstitution und Kodifizierung pathognomischer und physiognomischer Ausdrucksformen eine ihrer prägnanten Erscheinungen. Die Darstellung von Emotionen spielt bei fast allen Zäsuren in der mittelalterlichen Kunst eine zentrale Rolle. Hier setzen die Teilprojekte des Vorhabens an.