Menschenrechte und Inklusion.pdf

Menschenrechte und Inklusion

Das Freiburger Institut für Menschenrechtspädagogik hat im Sommersemester 2013 an der Katholischen Hochschule Freiburg eine Ringvorlesung zum Thema Menschenrechte und Inklusion durchgeführt. Expertinnen und Experten diskutierten Inklusion in ihren jeweiligen Fachgebieten. Es ging immer um Menschen, die aufgrund von Geschlecht, nationaler, ethnischer, religiöser und kultureller Zugehörigkeit, aufgrund von ökonomischen Lebenslagen und gesellschaftlichem oder anthropogenem Status an den Rand des öffentlichen Lebens geraten sind und nur erschwerte Zugänge zu dem finden, was ihnen rechtlich und gesellschaftlich an Partizipation zusteht (z. B. Bildung und Teilhabe am kulturellen Leben).

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.98 MB
ISBN 9783643133861
AUTOR none
DATEINAME Menschenrechte und Inklusion.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/04/2020

Männer in Arbeit und Kinder in Heime. Damit sich Menschen mit Behinderungen – vor allem kriegsversehrte Männer – nicht als nutzlose Gesellschaftsmitglieder empfinden mussten und um ihre Arbeitskraft weiterhin nutzen zu können, wurden neue Gesetze beschlossen. Was steht in der UN Konvention zur Inklusion? | Cornelsen Der Verein „Netzwerk Artikel 3 – Verein für Menschenrechte und Gleichstellung Behinderter e. V.“ fertigte daraufhin eine Schattenübersetzung der UN-Konvention an, die unter anderem den Begriff „Inklusion“ etablierte und mittlerweile in zweiter Auflage erhältlich ist.