Pole jüdischer Herkunft.pdf

Pole jüdischer Herkunft

Basierend auf 47 Oral-History-Interviews beschreibt die Studie die spezifisch kindlichen Erfahrungen und Deutungen von Ausgrenzung, Verfolgung, Entwurzelung und (Zwangs-)Assimilation, von denen die Befragten nach über 70 Jahren erzählen. Sie erforscht den Einfluss und die Nachwirkungen der Schoah auf die personale wie soziale Identität der Betroffenen. Beginnend mit Lebenswelten jüdischer Kinder in der unmittelbaren Vorkriegszeit, thematisiert die Studie ihre Lebensläufe im deutsch besetzten Polen sowie die Auswirkungen dieser Periode auf ihr Leben in den ersten Jahren nach der Befreiung. Insbesondere soll die Identität der Kinderüberlebenden erforscht und in Beziehung zu den biografischen Erfahrungen, vor allem jenen aus der Verfolgungszeit, gesetzt werden.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 2.12 MB
ISBN 9783863314798
AUTOR Marta Ansilewska-Lehnstaedt
DATEINAME Pole jüdischer Herkunft.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/04/2020

Quelle: Peter Ortag: Jüdische Kultur und Geschichte ... hatte deshalb gerade in Polen und Rußland unter den Juden das Gefühl der nationalen Identität nie ganz  ... Beide Künstlervereinigungen waren für Polen existentiell. ... kam nach der Besetzung Lembergs durch die Deutschen – als Pole jüdischer Herkunft – ins Ghetto.