Sommeregger, P: Die drei Leben der Jetty Treffz.pdf

Sommeregger, P: Die drei Leben der Jetty Treffz

Die spätere erste Ehefrau des Walzerkönigs Johann Strauss Sohn, Henriette Jetty Treffz wurde 1818 als Tochter des Juweliers Josef Chalupetzky in der Wiener Alservorstadt geboren. Jetty wird schon früh als Sängerin ausgebildet und nimmt den Mädchennamen ihrer Mutter an. Nach ihrem Debüt am Hoftheater in Dresden, wo sie von Wilhelmine Schröder-Devrient unterrichtet wurde kehrt sie nach Wien zurück und macht an den Wiener Musikbühnen Theater in der Josefstadt, Theater am Kärntnertor und zuletzt im Theater an der Wien Karriere. Um 1844 beginnt sie eine Liaison mit Moriz Todesco, einem jüdischen Bankier und Unternehmer. Er wird der Vater von sechs ihrer insgesamt sieben Kinder, eine Heirat ist aber aus konfessionellen Gründen nicht möglich. Nach dem Ende ihrer Engagements in Wien wird Jetty von dem Konzertveranstalter Jullien unter Vertrag genommen und absolviert über mehrere Jahre sehr erfolgreiche Konzertauftritte in London und der englischen Provinz. Königin Victoria lädt sie für ein Konzert in den Buckingham-Palace ein. 1862 trennt sie sich von Todesco und heiratet zum Erstaunen der Wiener Gesellschaft den begehrten Junggesellen Johann Strauss Sohn.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.46 MB
ISBN 9783902924766
AUTOR Peter Sommeregger
DATEINAME Sommeregger, P: Die drei Leben der Jetty Treffz.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/02/2020

Seifert Verlag - de.book-info.com