Verbreitung, Typen und Landnutzung subtropischer und tropischer Trockengebiete.pdf

Verbreitung, Typen und Landnutzung subtropischer und tropischer Trockengebiete

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, Note: 2,0, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff der Ökozone, der erstmals von Jürgen Schultz eingeführt wurde, ist ein vorwiegend geowissenschaftlicher Begriff für die Großräume der Erde und ermöglicht die Einteilung der Zonen nach mehreren naturräumlichen Kriterien wie Klimagenese, Boden und Bodenbildungsprozesse, Vegetation, Tierwelt und agrare Nutzung. Schultz unterteilt die Großräume der Erde in 9 Ökozonen, nämlich in polare/subpolare Zone, boreale Zone, die feuchten Mittelbreiten, trockene Mittelbreiten, die winterfeuchten Subtropen, die immerfeuchten Subtropen, die tropisch/subtropischen Trockengebiete, die sommerfeuchten Tropen sowie die Zone der immerfeuchten Tropen (vgl. SCHULTZ, 2002). Diese Arbeit beschränkt sich auf die tropisch/subtropischen Trockengebiete und wird, um ein besseres Verständnis zu geben, in subtropische Steppen, subtropische/tropische Wüsten und Dornsavannen gegliedert und dabei jeweils auf die naturräumlichen Kriterien (Klima, Boden und Bodenbildung, Vegetation sowie Tierwelt) eingegangen. Die Landnutzung soll als letzten Punkt der Arbeit den kulturräumlichen Aspekt der drei Arten der Trockengebiete abrunden.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.31 MB
ISBN 9783668063815
AUTOR Sabrina Bichler
DATEINAME Verbreitung, Typen und Landnutzung subtropischer und tropischer Trockengebiete.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/03/2020

Ökozone ist ein vorwiegend geowissenschaftlich verwendeter Begriff für einen zonalen ... Solche Bezüge sind meist bei der Landnutzung vorhanden, sonst aber eher die ... Die Verbreitung der Ökozonen auf der Erde ist annähernd parallel zu den ... Tropische und subtropische Trockengebiete bilden die dauernd heißen ...