Werkzeuge für das integrierte Flussgebietsmanagement.pdf

Werkzeuge für das integrierte Flussgebietsmanagement

Mit der Verabschiedung der Wasserrahmenrichtlinie legte die europäische Union den Rahmen für eine nachhaltige, integrierte Bewirtschaftung der Wasserressourcen in den Mitgliedsstaaten fest. Der integrierte Bewirtschaftungsansatz erfordert eine Einbeziehung ökologischer, ökonomischer, sozialer und technischer Aspekte und stellt damit eine Neuorientierung der Wasserpolitik mit entsprechend großen Auswirkungen auf die wasserwirtschaftliche Planung dar. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) legte aus diesem Anlass im Rahmen des Förderprogramms ¿Forschung für die Umwelt¿ die Förderaktivität ¿Flusseinzugsgebietsmanagement¿ auf. Der hier vorliegende Band 7 der Reihe Konzepte für die nachhaltige Entwicklung einer Flusslandschaft stellt die Ergebnisse des interdisziplinären Verbundforschungsprojektes ¿Flussgebietsmanagement für die Werra¿ vor. Dieses Projekt hatte die Zielstellung, eine Methodik der integrierten Flussgebietsbewirtschaftung zur Umsetzung der EU Wasserrahmenrichtlinie zu entwickeln und am Beispiel des Flusseinzugsgebietes der Werra zu erproben. Dabei wurden neue ökologische Bewertungsverfahren angewendet sowie Modelle des Wasser und Stoffhaushaltes und der Gewässergüte aufgestellt. Im Mittelpunkt der Arbeiten stand die Planung und multikriterielle Bewertung exemplarischer Maßnahmen zur Erreichung der Umweltziele der Wasserrahmenrichtlinie. Dabei spielten neben den ökologischen Bewertungsansätzen auch sozioökonomische Analysen eine große Rolle, lieferten sie doch wesentliche Grundlagen zur Auswahl und Kombination möglicher Maßnahmen in einem Bewirtschaftungsplan. Zur Bewirtschaftungsplanung wurde ein Entscheidungsunterstützungssystem (decision support system) entwickelt. Daten und Arbeitsergebnisse wurden in einem Informationssystem vorgehalten, welches als Systemrahmen für dieses Entscheidungsunterstützungssystem diente. Dieses Buch richtet sich sowohl an Wissenschaftler als auch an Ämter, Behörden, Landkreise und Planungsbüros, die an der Strukturierung und Lösung von Planungs und Entscheidungsproblemen der integrierten Flussgebietsbewirtschaftung betraut bzw. an dieser interessiert sind.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.54 MB
ISBN 9783510653058
AUTOR none
DATEINAME Werkzeuge für das integrierte Flussgebietsmanagement.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/04/2020

Stöbere bei Google Play nach Büchern. Stöbere im größten eBookstore der Welt und lies noch heute im Web, auf deinem Tablet, Telefon oder E-Reader. Flussgebietsmanagement - Ruhrverband Das Flussgebietsmanagement, begrifflich abgeleitet aus der englischen Bezeichnung "river basin management", steht für eine an natürlichen Einzugsgebietsgrenzen ausgerichtete Wasserwirtschaft. Es umfasst somit einen Handlungsrahmen, der sich an den naturräumlichen Gegebenheiten des Wasserkreislaufs orientiert und deren Wirkungen in das