Yaman und Multani.pdf

Yaman und Multani

Indische Musik, das größte modale Musiksystem der Welt, wird seit Jahrhunderten mündlich tradiert. Entgegen älteren Auffassungen, die in einem traditionalistischen Milieu eine hohe Konstanz der Strukturbildung erwarteten, nimmt die neuere Forschung dabei mögliche Veränderung nicht nur der Stile, sondern auch der inneren Form oder «Grammatik» der indischen Melodiemodelle an. Anhand von zahlreichen Tonaufnahmen aus der Zeit von 1905 bis zur Gegenwart wird die Entwicklung von zwei der bedeutendsten Ragas unter den Leitaspekten von Konstanz, Variabilität und Veränderung beschrieben und analysiert. Dabei zeigt sich, daß sowohl musikalisch-interne wie externe (soziale) Faktoren den Prozeßverlauf bestimmen. Einseitig skalentheoretische oder materialistische Ansätze können daher in ihren Prämissen und ihrer Reichweite anhand konkreter Fälle korrigiert und zugleich miteinander vermittelt werden.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.49 MB
ISBN 9783631489215
AUTOR Hans Neuhoff
DATEINAME Yaman und Multani.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/05/2020

Dhun (Dadra And Fast Teental) (Live) (1998 Digital Remaster) ... Tabla solo in ektal; Raga bhimpalasi; Gat kirwani digitally remastered; Raga multani; Tala tabla ...